Symbiose XXI

Der Kontakt zu den Franziskanermönchen kam über das Straßenmagazin für Obdachlose „fifty-fifty“ zustande. Im Gegensatz zu den früheren Kirchenmalereien war es ein Novum für die Mönche mit einem Wandbild außen am Kloster in die Öffentlichkeit zu gehen. Das Bild entstand im Rahmen des von Farbfieber organisierten weltweiten Wandmalprojektes, MURAL-GLOBAL.

Info zum Werk

  • Titel: Symbiose XXI
  • Künstler: Klaus Klinger
  • Genre: Mural
  • Entstanden: 1997
  • Standort: Oststraße 57, 40210 Düsseldorf, Germany

Künstler

Publikationen

Festivals