Mart Aires

Informationen zum Künstler

Mart Aires ist ein argentinischer Künstler. Im Jahre 1986 in Buenos Aires geboren, begann Mart Aires bereits in den 1990er Jahren auf den Straßen seiner Heimatstadt zu malen. Im Alter von 12 Jahren schloss er sich älteren Graffiti-Künstlern an. So gehörte er zu den ersten Graffiti-Künstler in Südamerika, die sich dazu anschickten, ganze Eisenbahnzüge zu gestalten. Dergleichen gab es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht in der Mega-City Buenos Aires. Im Gegensatz zu vielen Graffiti-Künstlern, die bestrebt sind, die Menschen auf soziale Probleme und Politik hinzuweisen, distanziert sich Art Sires von einer solch dezidiert sozialkritischen Programmatik. Mart Aires möchte einen lebensbejahenden Optimismus in seinen Wandmalereien zur Darstellung bringen, denn seiner Ansicht nach, gibt es immer Hoffnung. Seine öffentlichen Arbeiten sind überwiegend figurativ. Er erschafft bunte, abenteuerliche Welten, die gerne auch Kinderbuch Illustrationen ähneln dürfen. Seine Wandmalereien in Buenos Aires sind Fenster in eine Welt der Träume, der Fantasie und der Magie, die Gefühle der Freude, des Friedens und der Freiheit.

Werksliste