Alf Lechner

Informationen zum Künstler

Alf Lechner wurde 1925 in München geboren war einer der bedeutendsten deutschen Stahlbildhauer. Er war von 1940 bis 1950 der Schüler von dem Landschaftsmaler Alf Bachmann, jedoch wurde seine Ausbildung zwischenzeitlich Unterbrochen, da Lechner zum Arbeitsdienst und in die Kriegsmarine eingezogen wurde. Nach seinen Jahren bei Bachmann war er bis 1960 als Maler, Industriedesigner, Graphiker, Lichttechniker und Stahlverarbeiter tätig. Ab dem Jahr 1961 fing Lechner Nebenberuflich an seine abstrakten Skulpturen, in form von reduzierten Stahlplastiken, zu erschaffen, welche auf den geometrischen Grundformen wie Kreis, Quader, Rechteck, etc. als Ausgangspunkt basieren. Dabei Lechner bearbeitete und interessierte sich während seiner Karriere, die von vielen Auszeichnungen begleitet wurde, nur an Werkstoffe die einen Widerstand boten. Alf Lechner starb am 25.02.2017 in Dollnstein.

Werksliste