Alexandre Orion

Informationen zum Künstler

 

Seit 1992 betätigt sich Alexandre Orion in der Graffitiszene São Paulos. Mit seinen Arbeiten möchte der Künstler die einer Stadt inhärente Bedeutung nicht übertünchen, sondern diese mithilfe seiner Kunstwerke erforschen. Eines der markantesten Merkmale seiner künstlerischen Praxis ist die der „forced perspective“, also der erzwungenen Perspektive. Das bedeutet im Fall seiner Murals, dass die Oberfläche trotz unregelmäßigem Untergrund aus einer bestimmten Perspektive, völlig gleichmäßig aufgetragen erscheinen und eben nicht durch Unregelmäßgkeiten des Untergrundes (z.B. Häuserwand mit Fenstern) verzerrt werden. 

Werksliste

Ausstellungen

Museen

Publikationen