Das Urban Art Archiv

Urban Art ist ein künstlerisches Genre von höchster Vergänglichkeit. Um den sich ständig ändernden Bestand an Urban Art zu dokumentieren und zu katalogisieren, wurde im Rahmen der NRW-weiten Plattform TRANSURBAN eine interaktive Datenbank entwickelt. Um Informationen zu urbaner Kunst zu sichern und systematisch zugänglich zu machen, werden im digitalen Archiv Veröffentlichungen, Institutionen, sowie umfangreiche Datensätze zu Künstler_innen und Kunstwerken gespeichert. Die Nutzer_innen der Datenbank stehen dabei in einem wechselseitigen Verhältnis zum Archiv: sie können Informationen einpflegen und sich über Kunstwerke und Künstler_innen informieren. Die Karten-Funktion der Datenbank lädt ein zu einer virtuellen Reise zu den kleinen und großen Kunstwerken unseres Stadtraumes. Durch die Verknüpfung der reichhaltigen Datensätze ensteht eine umfangreiche Dokumentation, die Hintegrundwissen vermittelt und wissenschaftliches Arbeiten ermöglicht.

Neben der digitalen Anwendung dient ein ausgebauter Seecontainer als Arbeitsplatz, öffentliche Informationsstelle und Leesesaal für den eigenen Bestand an Publikationen.

Weitere Informationen und Hinweise zum Gebrauch der Datenbank findet ihr in den FAQs.