YAKAMOZ

An TRANSURBAN 2017 beteiligte sich die ArtyFarty Gallery mit der Gruppenausstellung YAKAMOZ. Unter diesem poetischen Titel wurden u.a. Werke von Christopher Kielin gezeigt. Er studierte Design und fotografierte bis er sich schließlich für die Malerei entschied. Seine ausdrucksstarken Portraits finden international große Resonanz. Des Weiteren waren Bilder von Gizem Winter zu sehen, die in vielen Techniken arbeitet. Sie beherrscht die Portraitzeichnung, ebenso wie comicartige Illustrationen und malt Wandbilder. Auch der Kölner Künstler Daniel Lisson zeigte Auszüge aus seinem vielseitigen Schaffen, das von zurückhaltenden Illustrationen bis hin zu verrückten Fantasiegestalten in farbenfroher Ausführung reicht. Das Düsseldorf Kollektiv THEK zimmerte für die Ausstellung einen Kiosk zusammen in dem Publikationen wie Fanzines aus dem Eigenverlag gezeigt wurden. Schließlich präsentierte sich die Urban Art Gruppe Filthy Rags aus Bulgarien. Sie hat ihre Wurzeln im Lettering, das sie in zahlreichen Varianten weiterentwickelt. Neben den Schriftarten stehen für die drei „Rags‟ vor allem die Farben im Vordergrund.

Info

  • Name: YAKAMOZ
  • Standort: Heliosstraße 37, 50825 Köln
  • Website:
  • Kurator: ArtyFarty Gallery
  • eingetragen: 8. November 2017

Künstler