underARTconstruction

Von Juni 2012 bis Juni 2014 wurde der Bauzaun (150 m Länge, 2,50 m Höhe) des neuen EZB-Hochhauses im Osten Frankfurts für die Produktion und Ausstellung von Urban Art genutzt. Die von dem Jugendladen „Naxos Atelier“  in Bornheim in Frankfurt angestoßene Aktion entwickelte sich schnell zu einem international anerkannten Projekt mit Strahlkraft. Die Gestaltungsfreiheit der beteiligten Künstler und Künstlerinnen führte dazu, dass auch stark kapitalismuskritische und politische Wandbilder ihren Platz am Bauzaun fanden. Die lange Laufzeit des Projekts erlaubte es, dass ungefähr alle drei Monate die Wandbilder übermalt und neu gestaltet werden konnte, wodurch eine Vielzahl an Künstlerinnen und Künstlern, sowohl aus Frankfurt als auch der ganzen Welt, zum Zuge kamen. Zu den bekanntesten Teilnehmern zählten Case, Klark Kent, CANTWO, Voir, Case, Core, Alpa Joe und B-Free. Neben dem ideelen Wert, den die Aktion für alle Beteiligten sowie Anhänger hatte, gab es auch viele Verkaufsanfragen über den Lauf der Zeit. Ein Graffiti ging in den Besitz der EZB über, die das Projekt finanziell stemmten. Fast alle anderen Arbeiten sind in den Besitz des Naxos Ateliers übergegangen.

Info

  • Name: underARTconstruction
  • Standort: Sonnemannstraße 20, 60314 Frankfurt am Main
  • Website:
  • Datum: 13.07.2012
  • eingetragen: 22. August 2018

Künstler

Kunstwerke